Asparagopsis taxiformis
Getrocknet
Food icon
Feed icon
Pharma icon
Cosmetics icon
Fashion icon

Asparagopsis taxiformis

  • Protein
  • Antimikrobiell
  • Antifungal

Lieferzeit
Auf Anfrage
Quality by Alganex

Allgemein: Asparagopsis taxiformis

Was ist Asparagopsis taxiformis?


Asparagopsis taxiformis gehört zu den Makroalgen und ist weltweit in tropischen, warmen Gewässern zu finden. Sie ist eine Rotalge und somit keine Pflanze im herkömmlichen Sinne, da sie keine Wurzeln besitzt, wie es bei terrestrischen Pflanzen der Fall ist. 

Asparagopsis taxiformis ist vor Allem dadurch bekannt geworden, da es vielversprechende Ansätze dazu bietet den Methanausstoß bei der Haltung von Kühen zu reduzieren. Da Methan einer der größten Probleme bei der Treibhausgasemissionen darstellt, wird momentan viel dazu geforscht, ob Asparagopsis taxiformis eine der Lösungen zu diesem Problem sein kann.  

Wo ist Asparagopsis taxiformis zu finden?


Da Asparagopsis eine Makroalge ist, welche auf warme Gewässer angewiesen ist, kann sie dementsprechend auch nur an Orten wie Australien, Mexiko, Indonesien und anderen Orten mit ähnlichen Ökosystemen gefunden und geerntet werden. Das wiederum schränkt die Produzenten und Händler auf diese Regionen ein.

Wie züchtet man Asparagopsis taxiformis?


Die Rotalge Asparagopsis taxiformis kann wie viele andere Makroalgen im Meer kultiviert werden. Dabei gibt es unterschiedliche Methoden. Der traditionelle Ansatz basiert darauf lange Stränge im Meer der Küstenregionen zu verteilen, welche mit jungen Ablegern der Makroalge inokuliert sind. Im Laufe der Zeit wachsen dann die Makroalgen entlang der Stränge, welche zum Schluss einfach aus dem Wasser gezogen werden, sobald das Seetang erntereif ist. 

Moderne Ansätze machen sich schwimmende Plattformen zu Nutzen, welche weiter auf dem Meer schwimmen, und somit die Produzenten weniger abhängig machen von den begrenzten Küstenregionen. Dies ermöglicht dazu auch, dass mit unterschiedlichen Tiefen experimentiert werden kann. Ob traditionell oder modern, Asparagopsis taxiformis kann mithilfe beider Methoden angepflanzt werden. 

Kann man Asparagopsis essen?


Viele Spezies der Gattung Asparagopsis eignen sich für den menschlichen Verzehr. Die Spezies Asparagopsis taxiformis kommt beispielsweise in traditionellen Gerichten der hawaiianischen Kultur vor. Andere Spezies der Asparagopsis werden auch noch speziell für ihre Effekte als Nahrungsergänzungsmittel und die darin enthaltenen bioaktiven Stoffe angebaut.

Kann man Asparagopsis selbst anbauen?


Der Anbau von Makroalgen ist vom Prinzip her simpel, aber der damit verbundene Arbeitsaufwand sollte nicht unterschätzt werden. Es ist eine körperlich sehr anstrengende Arbeit, welche viel Zeitaufwand bedarf, Voraussetzung ist außerdem der Zugang zu Küstenregionen, welche für landwirtschaftliche Zwecke in Frage kommen. 

Außerdem sollte immer das Ökosystem beachten und respektieren werden. Es sollten keine fremde und dadurch potentielle invasiven Arten in ein bestehendes Ökosystem eingeführt werden, wenn diese nicht natürlich vorkommen.
 


Typische Anwendungen: Asparagopsis taxiformis

typical applications for Asparagopsis taxiformis  Getrocknet

Typische Anwendungen

Die Makroalge Asparagopsis taxiformis gehört zu Rotalgen und ist vor allem in tropischen und warmen Gewässern zu finden.

Die wohl prominenteste und relevanteste Möglichkeit die Asparagopsis taxiformis bietet, ist dass Sie bei Studien gezeigt hat, dass sie bereits in kleine Quantitäten als Teil von Tierfutter für Kühe die Methan-Emmission drastisch reduziert hat.

Die Makroalge Asparagopsis taxiformis ist durch ihre Saisonalität in der Regel reichlich inden Monaten März bis Juni erhältlich.  

Dieses Produkt ist in Form von Asparagopsis taxiformis getrockneten Rohalgen erhältlich.



Antwort innerhalb von zwölf Stunden